Samstag, 14. Januar 2017

Winterwurfmeisterschaften in Göttingen

Am Samstag wurden bei winterlichen Bedingungen in Göttingen die Landesmeisterschaften im Winterwurf ausgetragen. Dabei trafen sich die Diskus-, Speer- und Hammerwerfer, um ihre jeweils Disziplinbesten zu ermitteln. Mareike Maaß gehörte als Titelverteidigerin zu den Mitfavoriten im Diskuswurf. Alle Teilnehmer hatten mit den niedrigen Temperaturen und der Nässe sowie dem Schnee auf der Anlage ihre liebe Mühe. Mareike startete mit einem 35er Wurf in den Wettbewerb und ging damit in Führung. Nach einem ungültigen zweiten Versuch konnte sie im dritten Durchgang ihren Diskus auf 37,49m schleudern. Mit dieser Weite hielt sie ihre Hauptkonkurrentin aus Hannover weiter in Schach. Auch zwei weitere ungültige Versuche und ein mäßiger 34er Wurf ihrerseits im letzten Durchgang änderten nichts mehr an der Reihenfolge. Mareike errang den ersten Titel der Saison: Landesmeisterin im Diskuswerfen bei den Winterwurfmeisterschaften.
Hannes Coners nahm zum ersten Mal an Landesmeisterschaften im Diskuswerfen teil.  Seine Tagesbestweite von 22,50m stellte er gleich im ersten Versuch auf. Mit dieser Weite belegte er Platz acht.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen