Sonntag, 29. Januar 2017

Norddeutsche Winterwurfmeisterschaften in Kienbaum

Am Wochenende fanden in Kienbaum die Norddeutschen Meisterschaften im Winterwurf statt. Mareike Maaß startete zum ersten Mal in der Wettkampfklasse W30. In den vergangenen Wochen hatten Schnee und Eis ein Werfen im Training aus dem Diskusring heraus unmöglich gemacht. Im Gegensatz dazu stand in Kienbaum ein Wurfhaus zur Verfügung und bot für alle Athleten optimale Bedingungen. Bei Mareike machten sich von Anfang an die fehlenden Trainingswürfe aus dem Ring bemerkbar. Drei mäßige Weiten und zwei ungültige Würfe sind ein deutliches Zeichen. Erst im sechsten und letzten Versuch klappte es einigermaßen und schon flog ihr Diskus auf 36,18 Meter. Mit diesem Ergebnis konnte sie als neue Norddeutsche Meisterin schon den zweiten Titel dieser Saison erreichen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen