Sonntag, 18. Oktober 2015

Oldenburg Marathon 2015

Nach dem Ende der Wurfsaison 2015 hatte Mareike Maaß sich etwas völlig Anderes vorgenommen. Sie startete beim Oldenburg Marathon 2015 über 5 Kilometer. Bei 10 Grad und Nieselregen froren nur die Zuschauer, die Läufer legten flotte Zeiten vor. Mareike begann verhalten  im vorderen Drittel aller Läufer. Im Lauf des Rennens konnte sie ihr Tempo hochhalten und ab Kilometer 3 auch noch etwas zulegen. Mit gutem Endspurt lief sie nach 22:20 Minuten als 7. der Gesamtwertung durch den Zielbogen. Zu ihrer Überraschung belegte sie damit Platz 2 in der Frauenhauptklasse.


24. Herbstlauf TuS Ofen

Ludger Herzog startete beim 24. Herbstlauf des TuS Ofen am 3. Oktober über 10 Kilometer. Nach 51:51 Minuten erreichte er als 215. das Ziel. Damit konnte er in seiner Altersklasse Platrz 6 belegen.

Samstag, 3. Oktober 2015

47. Werfertag "Finale für Jahresbestleistungen"

Mareike und Alfred Maaß beendeten am Tag der Deutschen Einheit ihre Wurfsaison in Huchting. Beim "Finale für Jahresbestleistungen" wollten sie ihre Disken noch einmal richtig fliegen lassen. Optimales Wurfwetter herrschte in Huchting. Mareike nutzte dieses und konnte mit drei Würfen über 37 Meter zuletzt gezeigte Unsicherheiten in der Wurftechnik vergessen lassen. Mit ihrem besten Wurf streifte sie mit 37,92 m die 38er Marke und gewann damit den Wettbewerb.
Dann folgte Alfred. Im letzten Wettkampf bevor der Alterklassenwechsel auch eine Änderung des Wurfgewichtes bringt lieferte er einen kuriosen Wettbewerb ab. Ungültige Würfe wechselten sich mit gelungenen Versuchen ab. Mit zwei Würfen konnte er sogar seine bisherige Bestleistung übertreffen. Beim weitesten Wurf flog der Diskus auf die neue Kreisrekordweite von 38,76 Meter. Auch er konnte damit Platz eins erringen und erreichte gleichzeitig die größte Diskusweite aller Teilnehmer dieser Veranstaltung.
So war es für beide ein gelungener Abschluss der Wurfsaison 2015.