Sonntag, 19. Oktober 2014

Oldenburger Marathon

Am Sonntag wurde in Oldenburg der Oldenburg-Marathon ausgetragen. Rita Stoyke und Heinz-Hermann Thelken hatten sich zum Saisonende auf diese 42,195 Kilometer besonders vorbereitet. Die ansteigenden Temperaturen und der heftige Wind verlangten den Läufern auf den beiden Runden alles ab. Mit großem Einsatz meisterten Rita und Heinz-Hermann diese Bedingungen und konnten sich am Ende über ihre Zeiten freuen. Zuerst überquerte Heinz-Hermann nach 3:35:50 Stunden auf Platz 30 die Ziellinie. In seiner Altersklasse konnte er sich damit den 6. Platz sichern. Rita schaffte es nach 4:07:53 Stunden als 13. Frau ins Ziel. Sie wurde damit Vierte der W45.

Sonntag, 5. Oktober 2014

23. Herbstlauf TuS Ofen

Ludger Herzog startete beim Herbstlauf in Ofen. Das sonnige Wetter, das den Werfern den Wettkampf erleichterte, sorgte bei den Langstreckenläufern für zusätzliche Schweißperlen. Ludger hatte sich die 10 Kilometer vorgenommen. Nach 58:38 Minuten überquerte er als 353. in der Gesamtwertung die Ziellinie. In seiner Altersklasse bedeutete das Platz 19.



Freitag, 3. Oktober 2014

45. Werfertag "Finale für Jahresbestleistungen"

Mareike und Alfred Maaß beendeten am Tag der Deutschen Einheit ihre Leichtathletiksaison 2014 mit einem Start im Diskuswerfen beim traditionsreichen "Finale für Jahresbestleistungen" in Huchting. Zu neuen Jahresbestleistungen reichte es zwar nicht, aber am Ende einer langen Saison konnten beide noch einmal zeigen, wie weit sie werfen können. Schönes, sonniges und warmes Herbstwetter unterstützte die Bemühungen.
Mareikes Wettkampf war ein Spiegelbild ihrer Wettkämpfe in der Saison. Sie stieg mit einer 33er-Weute in den Wettbewerb ein und ließ einen ungültigen Wurf folgen. Dann kämpfte sie sich mit jedem Wurf besser in den Wettkampf. Immer weiter flog ihr Diskus: Über 35 und 36 Meter landete er schließlich bei der Siegerweite von 37,74 Metern.
Diese Weite war Ansporn für Alfred, es ihr gleich zu tun oder sogar weiter zu werfen. Auch sein Wettkampf lief wie so oft 2014. Er warf eine 35er-Weite, zwei 36er und drei 37er-Weiten. Seine Siegesweite betrug 37,48 Meter.
Wie so oft in 2014 warf die Tochter weiter als der Vater.