Samstag, 27. September 2014

Flutlichtsportfest in Papenburg

Am Freitag fand das 24. Flutlicht-Abendsportfest in Papenburg statt. Leider trübte gelegentlicher Sprühregen die tolle Atmospähre. Ein rutschiger Wurfring und die klebrigen Reste des vor kurzem geschnittenen Rasens an den Wurfschuhen stellten eine besondere Herausforderung dar. Mareike und Alfred Maaß starteten im Diskuswerfen. Die äußeren Bedingungen erklären die abwechselnd ungültigen und gültigen Versuche von Mareike. Nach drei ungültigen Würfen passten im letzten Versuch Drehung, Wurfauslage und Armzug halbwegs zusammen und schon flog ihr Diskus deutlich weiter als vorher. Der Lohn war eine Weite von 37,14 Metern und Platz eins. Alfred kam mit den Bedingungen deutlich besser zurecht. Ein Wurf über 35 Meter, drei Versuche über 36 Meter und sein weitester Wurf landete bei 37,12 Metern. Auch er konnte mit seiner Leistung Platz eins belegen.

Sonntag, 21. September 2014

Freimarktslauf in Garrel und Werfertag in Delmenhorst

Am Sonnabend waren Rita Stoyke, Ludger Herzog, Mareike und Alfred Maaß für den STV Barßel unterwegs. Schönes Spätsommerwetter gefiel den Werfern in Delmenhorst, während die Langstreckenläufer in Garrel gerne etwas kühlere Temperaturen gehabt hätten. 
Rita Stoyke und Ludger Herzog nahmen in Garrel beim 9. Freimarktslauf  die 10 Kilometerstrecke in Angriff. Ein hohes Anfangstempo führte bei Rita auch zu einer guten Endzeit. Nach genau 44:00 Minuten konnte sie als Siegerin ihrer Altersklasse die Ziellinie überqueren. Ludger konnte nach längerer Trainings- und Wettkampfpause wieder einen Wettkampf bestreiten. Er erreichte das Ziel nach 1:00:05 Stunden.
Mareike und Alfred Maaß hatten beim Werfertag in Delmenhorst für das Diskuswerfen gemeldet. Mareike warf den Diskus im ersten Versuch auf 35,45 Meter. Dabei blieb es auch. Auch Alfred hatte ungewohnte technische Schwierigkeiten. Nach einem Einstieg mit einer 35er Weite wurden die Würfe immer kürzer. Erst im letzten Versuch klappte es etwas besser und der Diskus landete bei 36,31 Metern. Trotzdem beherrschten beide die Konkurrenz und holten in ihren Altersklassen den ersten Platz.

Sonntag, 7. September 2014

Bernt Sterrenberg Sportfest in Lingen

Alfred Maaß nahm am Seniorensportfest in Lingen teil. Er startete im Kugelstoßen und im Diskuswerfen. Mit dem Kugelstoßen ging es los. Im ersten Versuch flog die Kugel auf 10,15 Meter. Leider konnte sich Alfred nicht mehr steigern und belegte mit dieser Weite Platz zwei.
Dann folgte das Diskuswerfen. Schon beim Einwerfen flog der Diskus weit in den Wurfsektor. Alfred stieg mit einer 35er Weite in den Wettkampf ein, steigerte sich über 36 Meter auf 37,71 Meter. Mit dieser Weite konnte er nicht nur seine Altersklasse gewinnen, sondern er erzielte die zweitgrößte Weite aller Teilnehmer.