Sonntag, 28. April 2013

Lauf um die Thülsfelder Talsperre

Am 28.04. fand der Lauf um die Thülsfelder Talsperre statt. Dabei starteten Rita Stoyke und Frank Schulze-Osthoff über die 10 Kilometer Strecke. Zuerst erreichte Frank das Ziel. Mit einer Zeit von 42:05,0 Minuten belegte er in der Altersklasse M35 Platz 7. Obwohl Rita noch nicht wieder in Hochform ist, konnte sie eine gute Leistung abliefern. Nach 47:18,4 Minuten lief sie durchs Ziel. Damit erreichte sie Platz 2 in ihrer Altersklasse. Wie weit beide nach vorne liefen, lässt sich an ihren Einlaufplätzen ablesen. Sowohl Frank als 24. als auch Rita auf Platz 69 zeigten unter 199 angekommenen Läufern gute Leistugen.

Bahneröffnung in Wilhelmshaven

Am 27.April fanden in Wilhelmshaven die Wettkämpfe zur Bahneröffnung statt. Es herrschte trockenes Wetter, aber leider gab es auch für Sprinter und Springer etwas zu viel hinderlichen Wind. Vom STV Barßel starteten Maren Wallschlag (75m, Weitsprung), Luise Przibilla (100m, Weitsprung) und Mareike Maaß (100m, 200m). Den Anfang machte Maren mit dem 75m Lauf. Sie erreichte in 11,15 Sekunden das Ziel und belegte damit Platz 9. Im Weitsprung kam sie auf 3,77m und landete auf Rang 11. Luise musste als U16 Starterin erstmals über 100m antreten. Mit 15,14 Sekunden und Platz 6 konnte sie zufrieden sein. Besser lief es im Weitsprung, wo sie bei 3,90m landete und damit Platz 3 belegte. Mareike konnte erstmals seit 2011 wieder beide Sprintstrecken in Angriff nehmen. Obwohl es ihr noch an Schnelligkeit fehlt, waren die Zeiten schon wieder ganz ordentlich. Über 100m knackte sie die 13 Sekunden Marke und kam nach 12,98 Sekunden ins Ziel. Auch die 200m Zeit von 26,74 Sekunden zeigt in die richtige Richtung. Über beide Sprintstrecken konnte Mareike sich mit diesen Leistungen Platz eins sichern.

Montag, 15. April 2013

Halbmarathon beim Familalauf

Am 14.04.2013 wurde in Oldenburg der 6. Familalauf ausgetragen. Bei gutem Laufwetter nahm Heinz-Hermann Thelken die Halbmarathonstrecke in Angriff. Leichter Regen unterwegs hielt ihn nicht von einer guten Zeit ab. Nach 1:35:58 Stunden erreichte Heinz-Hermann das Ziel. Als 34. von 178 Finishern platzierte er sich nicht nur im Vorderfeld aller Läufer und Läuferinnen, er belegte auch mit dieser guten Leistung Platz zwei in seiner Altersklasse M50.