Samstag, 14. Januar 2017

Winterwurfmeisterschaften in Göttingen

Am Samstag wurden bei winterlichen Bedingungen in Göttingen die Landesmeisterschaften im Winterwurf ausgetragen. Dabei trafen sich die Diskus-, Speer- und Hammerwerfer, um ihre jeweils Disziplinbesten zu ermitteln. Mareike Maaß gehörte als Titelverteidigerin zu den Mitfavoriten im Diskuswurf. Alle Teilnehmer hatten mit den niedrigen Temperaturen und der Nässe sowie dem Schnee auf der Anlage ihre liebe Mühe. Mareike startete mit einem 35er Wurf in den Wettbewerb und ging damit in Führung. Nach einem ungültigen zweiten Versuch konnte sie im dritten Durchgang ihren Diskus auf 37,49m schleudern. Mit dieser Weite hielt sie ihre Hauptkonkurrentin aus Hannover weiter in Schach. Auch zwei weitere ungültige Versuche und ein mäßiger 34er Wurf ihrerseits im letzten Durchgang änderten nichts mehr an der Reihenfolge. Mareike errang den ersten Titel der Saison: Landesmeisterin im Diskuswerfen bei den Winterwurfmeisterschaften.
Hannes Coners nahm zum ersten Mal an Landesmeisterschaften im Diskuswerfen teil.  Seine Tagesbestweite von 22,50m stellte er gleich im ersten Versuch auf. Mit dieser Weite belegte er Platz acht.







Samstag, 31. Dezember 2016

39. Silvesterlauf rund um die Thülsfelder Talsperre

Rita Stoyke, Ludger Herzog und Andreas Plazikowski ließen die Saison 2016 mit dem Silvesterlauf um die Thülsfelder Talsperre ausklingen. Alle drei hatte sich dieLangstrecke über 10 englische Meilen vorgenommen. Bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt, leichtem Nieselregen und kaltem Wind war das eine anspruchsvolle Aufgabe am Silvestermorgen. Am schnellsten war Rita Stoyke im Ziel. Sie benötigte für die 10 Meilen 1:22:23,3 Stunden und landete damit auf Platz 3 ihrer Altersklasse. Es folgten Ludger Herzog nach 1:31:35,5 Stunden (Platz 6 in der Altersklasse) und Andreas Plazikowski in 1:32:46,5 Stunden (Platz 2 in der Altersklasse).

Montag, 12. Dezember 2016

1. Weihnachtsmützenlauf in Augustfehn



Am 11.12.2016 startete der 1. Weihnachtsmützenlauf in Augustfehn über 10,6 km. Unsere Langstreckenläuferin Rita Stoyke berichtete: 
Bei ca. 9 Grad und doch recht kräftigem Wind starteten wir um 13 Uhr an der Janosch Grundschule.
Für das Wintertraining hatte ich mir nicht besonders viel vorgenommen. Knapp unter 5er Schnitt war der Plan. Es rollte ganz gut, doch auf den letzten 4 km war der Wind schon recht anstrengend. Kurz nach km 9 überholte mich eine Frau, das konnte ich mir natürlich nicht gefallen lassen! So versuchte ich noch mein Tempo etwas anzuziehen, doch irgendwie kam da nicht viel.
Ich merkte aber, dass der Abstand zu der Frau ein klein wenig geringer wurde und so habe ich auf den letzten 300 m noch mal die Zähne zusammengebissen und konnte sie noch kurz vor dem Ziel wieder überholen.
Meine Zeit auf die 10,6 km lag dann bei 51:26 min und somit reichte es in meiner Altersklasse für Platz 3 von 19 und in der Gesamtwertung Frauen für Platz 5 von 95 Starterinnen.

Samstag, 12. November 2016

Winterwurfmeisterschaften in Göttingen

Im Januar mussten die Landesmeisterschaften im Winterwurf leider ausfallen, weil der Wurfplatz unter Wasser stand. Jetzt konnten sie in Göttingen nachgeholt werden. Sechs Wochen nach dem letzten Wurfwettkampf stellte sich Mareike Maaß noch einmal der Konkurrenz - diesmal um den Landesmeistertitel. Zwar war das Wetter trocken, doch die Temperaturen um Null Grad sind für Werfer mit den längeren Pausen zwischen den einzelnen Versuchen immer eine besondere Herausforderung. Mareike startete mit einer 35er Weite in den Wettkampf und konnte sich dann über 36m auf 37,93m steigern. Damit errang sie den Titel einer Landesmeisterin im Diskuswerfen. Wie gut die Weite unter den herrschenden Bedingungen war, zeigt sich darin, dass es gleichzeitig die Tageshöchstweite aller Teilnehmerinnen sämtlicher Altersklassen war.


Montag, 3. Oktober 2016

Ende gut - alles gut



In Bremen-Huchting wurde zu 49. Mal der Herbstwerfertag ausgetragen. Er stand unter dem Motto "Ende gut - alles gut". Auch Mareike und Alfred Maaß hofften zum Ende ihrer Wurfsaison noch auf gute Leistungen. Zuerst musste Mareike in den Ring. Nach einem 37er Wurf konnte sie sich über 38m auf die Weite von 40,45m steigern. Damit blieb sie nur leicht unter ihrer Jahresbestweite und ließ alle anderen Werferinnen hinter sich.  Zum Saisonabschluss konnte sie sich über den Sieg in der Frauenhauptklasse freuen.
Während das Einwerfen noch im Trockenen durchgeführt wurde, begann es pünktlich zum Wettbewerbsbeginn der Männerklassen zur regnen. Alfred ließ sich davon aber nicht beirren und legte gleich eine 40er-Weite vor. Über 41m landete sein Diskus im vierten Durchgang bei der Siegesweite von 42,24m. Wie bei den beiden letzten Wettbewerben war seine Siegesweite zugleich die Tagesbestweite aller Klassen.


Herbstlauf TuS Ofen

Ludger Herzog nahm am Herbstlauf des TuS Ofen teil. Bei ruhigem Herbstwetter nahm er zum wiederholten Mal die 10-Kilometer-Strecke in Angriff. Nach 53:54 Minuten erreichte Ludger als 250. Läufer das Ziel. Damit beleget er in der Altersklasse M60 Platz 10.